Heckenpflanzung in Lichtenwalde

Im April wurde eine 360m lange zweireihige Hecke aus heimischen Wildstraucharten zur Aufwertung des Landschaftsbildes, sowie zur Verbesserung des Biotopverbundes und als Windschutz angepflanzt. Dabei handelt es sich um die Neuanpflanzung von 720 Sträuchern. Diese Hecke wurde von der Sächsischen Umweltstiftung gefördert. Mögliche Tiere welche den Lebensraum Hecke nutzen sind: Neuntöter, Dorngrasmücke, Feldhase und Braunkehlchen.

Sortierung auf Seite: