Rückblick

Erste Schmetterlinge im Tropenhaus eingetroffen

Am 29. und 30. März trafen die ersten Schmetterlingspuppen aus England bei uns ein. Uwe Taschler vom NABU RVE hing diese sorgfältig im Puppenkasten auf. Einige der Schmetterlinge hatten es besonders eilig und sind bereits geschlüpft. Von den Besuchern können unsere Schmetterlinge ab kommenden Samstag 10 Uhr bestaunt werden.

Auch die letzten Netze wurden bereits angebracht und Lücken geschlossen, sodass die Schmetterlinge nicht durch die Dachfenster entweichen können.

Viele Besucher beim Wildgattertag

Am 20. August fand der diesjährige Wildgattertag unter dem Motto "Bienen" statt. An unserem Stand konnten Kinder Bienen aus Überraschungseiern basteln und viele Informationen über diese nützlichen Tiere sammeln. Außerdem durften auch wieder die Schwarzkopfschafe gestreichelt werden. Der NABU informierte ebenfalls über das Zusammenleben von Mensch und Wolf in Sachsen.

 

Fotos: Katja Rottluff

Erste Schmetterlinge geschlüpft und Exoten zum anfassen am Ostersonntag

Schon seit Samstag fliegen unsere Schmetterlinge wieder durch das Tropenhaus des Botanischen Gartens. Die neu errichteten Futterstellen wurden auch schon von Ihnen besucht um Nektar zu trinken. Aber auch an den zusätzlich eingebrachten Blühpflanzen wurde gesaugt.

Die Schlangen, Spinnen und Echsen im Tropenhaus freuen sich ebenfalls schon auf Ihren Besuch, aber keine Angst, sie sind in sicheren Terrarien zu Hause.

Herbstfest im Botanischen Garten 2017

Am vergangenen Wochenende (16. und 17. September) fand im Botanischen Garten das Herbstfest unter dem Motto Wilder Westen statt. Auch der NABU RVE war mit mehreren Ständen und Aktionen dabei.  So konnte beobachtet werden wie der Apfelsaft frisch vor Ort gepresst wurde, es konnten zum Thema passend Traumfänger und Kopfschmuck gebastelt werden und man konnte auch die Nistkastenausstellung besuchen. Weiterhin informierten wir über unser Projekt "Schwaben willkommen" und die Wolfsbotschafterin des NABU informierte über diese interessanten Tiere.

Führungen in englischer Sprache in der Schmetterlingsschau / talks in English about our butterfly exhibition

Während unserer Schmetterlingsschau gibt es dieses Jahr erstmals die Möglichkeit sich für Führungen in englisch anzumelden.

This year for the first time ever you have the chance to book a tour in english for our butterfly exhibition. Just show up at the following dates or send an e-mail for your groupbooking to rv.erzgebirge@nabu-sachsen.de

An folgenden Terminen finden diese statt:

19.04.  15.00

20.04.  16.00

06.05.  16.00

Pilzwanderung am Sonntag 17. September 2017

Am Sonntag lud der NABU Regionalverband Erzgebirge e.V. zu einer Pilzwanderung durch den Crimmitschauer Wald. Wolfgang Friese zeigte den 16 Teilnehmern viele verschiedene Pilze. Auch einige Familien und Bürger aus der näheren Umgebung nahmen daran teil.

 

Fotos: Lutz Röder

Heckenpflanzung in Lichtenwalde

Im April wurde eine 360m lange zweireihige Hecke aus heimischen Wildstraucharten zur Aufwertung des Landschaftsbildes, sowie zur Verbesserung des Biotopverbundes und als Windschutz angepflanzt. Dabei handelt es sich um die Neuanpflanzung von 720 Sträuchern. Diese Hecke wurde von der Sächsischen Umweltstiftung gefördert. Mögliche Tiere welche den Lebensraum Hecke nutzen sind: Neuntöter, Dorngrasmücke, Feldhase und Braunkehlchen.

Heckenpflanzung in Kleinolbersdorf

Der NABU hat in Kleinolbersdorf eine dreireihige und 210m lange Hecke gepflanzt. Gegenwärtig wird der Wildschutzzaun um die Neuanpflanzung aufgebaut. Eigentümer der Fläche ist die Stadt Chemnitz und die Kirchgemeinde Kleinolbersdorf-Altenhain. Durch die Anpflanzung wird der Biotopverbund zwischen den bereits vorhandenen Gehölzstrukturen verbessert und das Landschaftsbild des Landschaftsschutzgebietes "Augustusburg Sternmühlental" aufgewertet. Es wurden Schlehe, Pfaffenhütchen, Faulbaum, eingriffliger Weißdorn, Hasel, Hundsrose, Schwarzer Holunder und Eberesche gepflanzt.

Seiten