Unterstützen Sie uns mit Ihren Online-Einkäufen, ohne Extrakosten!

Ab jetzt können Sie uns auch beim Onlineshopping finanziell unterstützen - ohne einen Cent mehr zu zahlen.

Auf www.wecanhelp.de finden Sie über 1700 Shops aus vielen Kategorien (Technik, Essen, Blumen, Reisen etc.). Die Shops zahlen wecanhelp für jeden vermittelten Einkauf eine Provision. 90% dieser Einnahmen gehen an gemeinnützige Organisationen.

Heckenpflanzung in Euba

Am 14. April pflanzte der NABU RV Erzgebirge zusammen mit freiwilligen Helfern eine 174m lange dreireihige Hecke in Euba. Dabei wurden 465 Sträucher und Bäume eingepflanzt. Verwendet wurde dabei einheimisches, standortgerechtes Pflanzgut regionaler Herkunft, wie z.B. Eberesche, Schlehe, Schwarzer Holunder, Weißdorn, Faulbaum, Traubenkirsche und Pfaffenhütchen.

Die Heckenpflanzung ist eine Ausgleichsmaßnahme für einen Mobilfunkmast am Weißen Weg. Durch die Hecke soll ein Biotopverbund zwischen Waldinsel und Wald, welche durch ein Feld getrennt sind, geschaffen werden.

 

"Exoten zum Anfassen" am Sonntag

Diesen Sonntag (22. April) können die Vogelspinnen und Schlangen in der Zeit von 13:30 bis 14:30 Uhr angefasst werden.

Nachtfalter in der Schmetterlingsschau zu sehen

Zur Zeit können mehrere Atlasfalter im mittleren Puppenkasten beobachtet werden. Diese Nachtfalter sind die Größten mit bis zu 30cm Flügelspannweite. Sie leben aber nur circa 10 Tage.

Amphibienwanderung hat begonnen

Bis 9. März wurde der 950m lange Amphibienzaun an der S202 am Schloss Sachsenburg wieder aufgebaut. Da am darauffolgenden Wochenende sehr hohe Temperaturen und Niederschlag vorher gesagt wurden. Nachdem am Sonntag circa 20°C und am Montag Dauerregen bei Terperaturen über 5°C herrschten, machten sich die Amphibien auf den Weg zum Laichgewässer. Am 13.3. waren die Ersten Teichfrösche und Teichmolche in den Fangeimern. Durch die zur Zeit niedrigen Temperaturen ist die Amphibienwanderung gegenwärtig unterbrochen.

Verleihung der NABU-Ehrennadel an Hans-Jürgen Görner

Zur Mitgliederversammlung des NABU RVE am 24. Februar 2018 wurde Hans-Jürgen Görner für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit mit der NABU-Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Seit mehr als 20 Jahren unterstützt er als Ornithologe die Aktivitäten des NABU RV Erzgebirge, wie aktuell die Aktion "Schwalben willkommen", die Biotopkartierung am Kieferberg bei Burgstädt oder die "Stunde der Gartenvögel". Er nimmt regelmäßig an Exkursionen des NABU teil und fuhr als Delegierter zu den Landesvertreterversammlungen.

Streuobstwiese Chemnitz-Hilbersdorf

Die vom NABU RV Erzgebirge e.V. in Chemnitz-Hilbersdorf im Frühjahr 2016 angelegte 2ha große Streuobstwiese mit 153 Bäumen von 82 verschiedenen Apfelsorten soll um 1ha erweitert werden. Die gesamte Fläche wurde von der Stadt Chemnitz langfristig gepachtet. Ziel ist die Erhaltung alter regionaltypischer Apfelsorten und gleichzeitig die Anlage eines besonders schützendswertens Biotopes. Voraussetzung für die Anpflanzung von Obstbäumen auf der Erweiterungsfläche ist die Beseitigung des Gehölzaufwuchses mit einem Forstmulcher.

Heckensanierung in Burgstädt

Eine 440m lange und 13,5m breite Hecke wurde abschnittsweise auf den Stock gesetzt um eine Auflichtung der Hecke zu erreichen. Damit werden die Strauchgehölze in der Hecke gefördert. Die Hecke wurde in 4 Abschnitte aufgeteilt. Circa 80% der Gehölze wurden im 1. und 3. Abschnitt, mit jeweils 110m Länge, im Januar/ Februar 2018 entfernt. Das Schnittgut wurde aus der Hecke abtransportiert und geschreddert. Der 2. und 4. Abschnitt wird bis Februar 2019 entsprechend saniert.

1. NAJU Chemnitz treffen

Am 26. Januar fand das 1. Treffen der NAJU Chemnitz Gruppe statt. Bei herzhaften Muffins und Kuchen sprachen wir über unsere Ideen für die NAJU Gruppe. Dabei wählten wir als unser erstes gemeinsames Projekt das Thema Nachhaltigkeit aus. Weiterhin beschlossen wir uns immer am 1. Montag im Monat zu treffen. Neue Teilnehmer sind jederzeit herzlich willkommen.

Der Star ist Vogel des Jahres 2018

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein bayerischer Partner LBV, Landesbund für Vogelschutz, haben den Star (Sturnus vulgaris) zum „Vogel des Jahres 2018“ gewählt.

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite