Unterstützen Sie uns mit Ihren Online-Einkäufen, ohne Extrakosten!

Ab jetzt können Sie uns auch beim Onlineshopping finanziell unterstützen - ohne einen Cent mehr zu zahlen.

Auf www.wecanhelp.de finden Sie über 1700 Shops aus vielen Kategorien (Technik, Essen, Blumen, Reisen etc.). Die Shops zahlen wecanhelp für jeden vermittelten Einkauf eine Provision. 90% dieser Einnahmen gehen an gemeinnützige Organisationen.

Stunde der Wintervögel im Crimmitschauer Wald

Zur 10. Stunde der Wintervögel, eine Mitzählaktion des NABU Deutschland, trafen sich im Naturschutzzentrum des NABU RVE naturinteressierte Besucher, Eltern von Kindern der Arbeitsgemeinschaften sowie Jugendliche der NABU- Arbeitsgemeinschaften am vergangenen Samstag (11.01.20) im Botanischen Garten.

Nach einem Einführungsvortrag zur aktuellen „Ornis“ von Chemnitz und Umgebung, zu Problemen innerhalb der Bestandsschwankungen einzelner Vogelarten, wie z.B. Haussperling, Ringeltauben, Grünfinken und Amseln konnten die Besucher Wissenswertes und die Gefahren beim Vogelzug erfahren.

Arbeitseinsatz Obstbaumpflanzung

Zum Arbeitseinsatz am 16. November 2019 wurde das "NABU Obstsortenparadies" in Chemnitz Hilbersdorf um 58 Apfelbäume erweitert. Zu den bereits 155 Bäumen von 82 verschiedenen Sorten kamen weitere 27 Sorten hinzu. Unter Anderem seltene Sorten wie "Edelborsdorfer", "Edler von Leipzig", "Geflammter Kardinal", "Prinzenapfel" und "Roter Fuchs". Der 2016 angepflanze Obstbaumbestand wurde um einen weiteren Hektar erweitert, sodass die Fläche nun 3 Hektar umfasst.

NABU RVE schafft Lebensraum für Amphibien

Der NABU RVE hat im Flächennaturdenkmal "Quellgebiet Sturzbach" am Kieferberg bei Burgstädt einen Himmelsteich angelegt, um den dort vorkommenden Amphibien ein Laichgewässer zu bieten. Eigentümer der Fläche ist die Stadt Burgstädt, welche die Aufwertung des Gebietes unterstützt. Außerdem wurden am Teichrand Gehölze freigestellt, um bessere Bedingungen für die Zauneidechse zu schaffen. Vor der Anlage des Gewässers gab es nur Fahrspuren in der alten Kiesgrube, welche häufig ausgetrocknet sind, sodass Kaulquappen sich nicht entwickeln konnten.

Turteltaube ist der „Vogel des Jahres 2020“

Sie ist ein Symbol für die Liebe, ihre Lebensbedingungen sind aber wenig romantisch: Die Turteltaube wurde vom NABU und seinem bayerischen Partner LBV (Landesbund für Vogelschutz) zum „Vogel des Jahres 2020“ gewählt. Damit wollen die Verbände darauf aufmerksam machen, dass die Turteltaube stark gefährdet ist. „Seit 1980 haben wir fast 90 Prozent dieser Art verloren, ganze Landstriche sind turteltaubenfrei“, sagt Heinz Kowalski, NABU-Präsidumsmitglied.

NAJU Exkursion in die Lausitz

Am 14. und 15. September 2019 unternahm die NAJU Chemnitz Gruppe einen Ausflug in die Lausitz. Schon früh morgens starteten wir mit 2 Autos Richtung Hoyerswerda. Dort angekommen stärkten wir uns kurz, bevor wir nach Neustadt/ Spree fuhren. Dort machten wir eine 4 stündige Wanderung durch das Wolfsgebiet. Wölfe konnten wir zwar nicht sehen, aber deren Pfotenabdrücke und Hinterlassenschaften waren auf dem sandigen Boden gut zu erkennen. Außerdem konnten wir viele Insekten und Vögel beobachten. Am frühen Abend starteten wir zu einem Aussichtspunkt.

Siegerbilder des Naturfotowettbewerbes 2019

 

Kategorie Landschaft

 1. Platz L. Schuster

 

 

 

 

 

 

 

2. Platz L. Schuster

 

 

 

 

 

 

 

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite