Insektensommer

Weltweit gibt es über eine Million verschiedene Insektenarten und sie summen und brummen auch bei uns. Mit ihrer Vielfalt ohne Grenzen sind die kleinen Krabbler faszinierend als auch sehr wichtig für die Umwelt. Insekten sind für das Gleichgewicht aller Ökosysteme unentbehrlich. Doch in den letzten Jahren gehen ihre Bestände dramatisch zurück.


Mit der Mitmachaktion will der NABU erstmals die kleinen, fleißigen Helfer unserer Ökosysteme näher in den Fokus rücken. Der „Insektensommer" ist eine bundesweite Aktion, um eine kontinuierliche Erfassung der Insekten zu etablieren. Seit 2018 (Erster Insektensommer) beteiligt sich auch der NABU RV Erzgebirge am Projekt. Gemeinsam mit der NAJU Chemnitz oder interessierten Insektenfreunden bestimmen und zählen wir die Insekten im Aktionszeitraum. Aber auch Laien können am Insektensommer teilnehmen. Eine genaue Bestimmung ist hierfür nicht notwendig. Das Meldeformular des NABU lässt auch Angaben wie Fliege oder Ameise zu. Daher möchten wir ALLE dazu ermutigen, bei sich zu Hause, im Garten, auf dem Balkon oder der Wiese im Hinterhof die Insekten zu zählen und zu melden.