Heckenpflanzung in Rübenau

Der NABU hat im November die ersten beiden Abschnitte der Hecke angepflanzt. Diese sind jeweils circa 100 m lang. Weitere drei Abschnitte werden im Frühjahr 2021 gepflanzt, so dass sich insgesamt eine Länge von 480 m ergibt. Die Hecke wird aus überwiegend gebietsheimischen Gehölzarten gepflanzt. Bis Ende der Woche sollen noch Vogelkirsche und Schwarzer Holunder gepflanzt werden. Insgesamt werden 12 verschiedene Gehölzarten von 2 verschiedenen Baumschulen verwendet. Jeder Abschnitt wird mit einem 2 Meter hohen Wildschutzzaun eingezäunt, da im Gebiet Rotwild vorkommt.

Freie BFD Stelle in unserem Naturschutzzentrum

Stellenbeschreibung BFD im Naturschutzzentrum des NABU RVE:

Gesucht wird eine weibliche Person ab 18 Jahre.

30 Jahre NABU RV Erzgebirge e.V. - ein Überblick

  • Untergliederung des Landesverbandes Sachsen des NABU
    mit den Tätigkeitsbereichen Stadt Chemnitz, dem Erzgebirgskreis, den LK Mittelsachen und Zwickau
     
  • Vorstand (Ehrenamt)     Vorsitzender:    Dr. Frank Hullmann
                                          Kassenwart:     Lars Schuster
                                          Beisitzerin:       Ute Wetzel
     
  • Mitarbeiter:                   16 (Angestellte, BFD, FÖJ)
      
  • Mitglieder:                     circa 1900
     
  • betreute Fläche:            95 ha, davon 75 ha Mahdfläche

Siegerbilder des Naturfotowettbewerbes 2019

 

Kategorie Landschaft

 1. Platz L. Schuster

 

 

 

 

 

 

 

2. Platz L. Schuster

 

 

 

 

 

 

 

Wildtieraufnahme

Bitte beachten Sie, dass das NABU Büro in Chemnitz und unser Naturschutzzentrum im Botanischen Garten keine Wildtiere und Vögel auf nimmt.

 

 

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite